Familienstellen 2018-04-29T20:16:30+00:00

Familienaufstellungen

Ein Familiensystem zeichnet sich durch vielfältige, vernetzte Beziehungen der Familienmitglieder untereinander aus.

Bindungen bestehen zwischen Eltern, Geschwistern, Kindern, Großeltern und sogar zu ehemaligen Partnern der Eltern – unabhängig davon, ob die betreffenden Personen leben oder schon gestorben sind. Die Bindungen aller Mitglieder untereinander unterstehen einer impliziten Ordnung, die im System für Ausgewogenheit und Harmonie zwischen den Mitgliedern sorgt.

Wird von einem oder mehreren Mitgliedern gegen diese Ordnung verstoßen – und dies geschieht fast immer unbewusst – dann hat aus der systemischen Perspektive ein solcher Verstoß Auswirkungen auf alle übrigen Mitglieder in unterschiedlicher Intensität und Bedeutung. Diese Auswirkungen können sich in Körpersymptomen wie Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder in chronischen Krankheiten, in Ängsten oder anderen seelischen Störungen zeigen, oder sich in immer wiederkehrenden Problemen oder scheinbar unlösbaren Lebensthemen äußern.

Weitere Anzeichen dafür, dass man möglicherweise in einer unbewussten belastenden Verbindung mit einem anderen Schicksal aus dem Familiensystem steht, können beispielsweise Gefühle derart sein, „für zwei“ leben zu müssen, oder wenn man sich energetisch ausgelaugt vorkommt; wenn man glaubt, fremd gesteuert zu sein oder ohne erkennbaren Grund „herunter“ gezogen, depressiv wird; wenn man von diffusen Ängsten geplagt ist oder das Gefühl hat, nicht wirklich präsent zu sein.

Durch  Familienaufstellungen können die systemischen Ursachen erkannt und die Verstrickungen gelöst werden.

Beispiele

„Mein Sohn hat gerade seinen Universitätsabschluss absolviert. Und obgleich ich ihm meine vollste Unterstützung signalisiere und ihn konstant ermutige, fällt es ihm schwer, einen beruflichen Werdegang einzuschlagen. Ganz grundsätzlich ist er in Entscheidungen völlig blockiert. Dem gehe ich nun auf den Grund.“

Seminarteilnehmer, 54 Jahre

„So unpopulär es auch sein mag darüber zu sprechen, aber ich setze mich in letzter Zeit mit meinem Ableben auseinander und wünsche mir nichts sehnlicher als in völligem Frieden aus dem Leben zu scheiden.“

Seminarteilnehmerin, 78 Jahre

 

Meine Aufstellungstermine finden Sie hier am rechten Seitenrand oder auf der Website der Naturheilpraxis in München